Rohwolle-Sammelstellen

Unser Ziel ist es, dass die Wolle deutscher Landschafrassen nicht mehr weggeworfen, sondern verwertet wird. Die Rohwolle folgender Schafrassen können wir aktuell hier bei Nordwolle verarbeiten:

  • Grauwolliges Pommersches Landschaf >
  • Alpines Steinschaf >
  • Braunes Bergschaf >
  • Coburger Fuchsschaf >
  • Gotlandschaf >
  • Juraschaf >
  • Krainer Steinschaf >
  • Ouessantschaf >
  • Romanovschaf >
  • Schwarzes Bergschaf >
  • Waldschaf >

Wie kommt die Rohwolle zu Nordwolle?

Kleinmengen können wir leider nicht persönlich abholen. Solltest du aber in der Nähe einer unserer Schäfer leben, hast du die Möglichkeit, die Rohwolle deiner Schafe dort abzugeben. In der Sammelstellen-Karte unten findest du alle Schäfer, die aktuell Kleinmengen annehmen.

>> Ablauf, Preise und Anlieferungsformular

Ablauf

Um deine Kleinmengen bei einer Sammelstelle abzugeben, fülle bitte zuerst dieses Formular vollständig aus und sende es per Email an info@nordwolle.com. Ohne dieses Formular können wir dir keine Auszahlung garantieren. Deine Wolle bringst du bitte sortiert und mit deinem Namen und der Rasse eindeutig markiert zu einer unserer Sammelstellen. Sei so lieb und nehme vor Anlieferung erstmal telefonisch Kontakt zu dem ausgewählten Schäfer auf und kündige deine Anlieferung an. Bei Bedarf vereinbart einen genauen Termin dafür.

Nach Ablieferung lagert die Wolle bis zum Termin der Schafschur des jeweiligen Schäfers dort vor Ort. Sobald die Firma Sturm die komplette Wolle eingesammelt und nach Tönning gebracht hat, wird sie sortiert und gewogen. Danach erhalten wir Bericht über die jeweilig angelieferten Mengen. Direkt danach können wir dir den Betrag für deine Wolle auszahlen. Bitte habe daher etwas Geduld, denn die meisten Schäfer scheren ihre Schafe nur einmal im Jahr.

Sammelstellen-Karte